Dolenjska (Unterkrain)

Flüsse, Bäche und Wälder sind typisch für die burgenreiche Region Dolenjska, die sich von sich Ljubljana aus in südöstlicher Richtung bis zur Grenze nach Kroatien erstreckt. Interessant ist sie für Liebhaber guter Weine, für Kur- und Bädertouristen und für Menschen, die in einer bäuerlich geprägten Landschaft Ruhe und sportliche Betätigung suchen. Zahlreiche Thermalquellen und die vielen Wälder, in denen man Pilze und Beeren sammeln kann, sind typisch für diesen Landstrich Sloweniens.

Eines der landschaftlich schönsten Gebiete des Unterkrain ist das Tal der Krka. Dieser Karstfluss, der über viele natürliche Stufen rauscht, entspringt in der Nähe des Klosters Stična und mündet bei Brežice in die Sava. Genießen Sie die Natur und Ruhe, wenn Sie an der träge dahin fließenden Krka sitzen und angeln oder auf ihr mit dem Boot fahren.

Besuchen Sie auch die zahlreichen Klöster und Burgen und die Stadt Novo Mesto, die zu den ganz alten Städten Sloweniens gehört. Ebenso gehört eine Weinprobe zu einem Besuch von Dolenjska. Das hier liegende Weinbaugebiet zeichnet sich durch den leichten, angenehm frischen Rotwein Cviček aus, der als eigene slowenische Marke von der Europäischen Union anerkannt wurde. Ihn muss man einfach probiert haben.